Rosensprung_3562N.jpg

 

rosensprung live im fluc / 30.05.2014 / 20:00

 

rosensprung sintern Postrock-Energien zu Punktobjekten:
Nach dem letzten Studio-Konzeptalbum "Zelluläre Automaten" (Blauschacht/Hoanzl) und dem experimentellen Live-Overdub-Recording Album "60'" (Blauschacht/Hoanzl) gehen rosensprung (Tobias Leibetseder /voc /guit, Gernot Manhart /bass, Roland Czaska /guit, Robert Kern /drums) abermals neue Wege.


"Dunkle Energie" wird das neue Werk heißen.
Stücke höchster Verdichtung sind entstanden. Kaum begonnen, schon wieder vorbei. Kurz, intensiv, extensiv. rosensprung schnellen dabei an unterschiedlichsten Genres (Wave, Rock, Punk) vorbei, um dann alles wieder in frischer, roher Form auf den Punkt zu bringen. Songs über "lustlos gestrickte Gedärme", "einsame Attraktoren", "Nanogeräte", "interstellare Investitionen", "kritische Massen", "Erzengelenergie" und "lumineszenze Wahrhaftigkeiten", um nur einige Textfragmente zu nennen.
rosensprung "fallen aus allen Räumen" (Tobias Leibetseder)

 

fluc:
Praterstern 5
A-1020 Wien

www.fluc.at

 

 

Fotos von Barbara Reiter