rosensprung_60_cd_cover_sm_400.jpg

B 2011-1
VÖ AUT 03.07.2011 Digital (Rebeat)

VÖ AUT 27.05.2011 CD (HOANZL)

 

60'

(BLAUSCHACHT/HOANZL)

 

Ein Hörfilm. Groteske Gitarren, Fagott, Saxophon wie aus einem David Lynch Film entrissen, Klavier und Synthflächen mit Blade Runner Anmutung, Bass aus dem Äther und Schlagzeug schichtweise aufgetragen, verdichten sich zu einer fluktuierenden Klangumgebung voller unvorhersehbarer Wendungen. Umraum, Stadtraum - „Es fällt der Regen in den inneren Szenen“ (Tobias Leibetseder), und diese gestalten sich sehr unterschiedlich, von atmosphärisch fragil, bis zu breitem Noise, in beständiger Transformation und selten wirklich greifbar.

60ʻ ist eine Live Overdub-Aufnahme einer prozessualen Klangskulptur, die 2010 auf einer Gasse in Wien zur Aufführung kam. Innerhalb von 3 Zyklen zu je 60 Minuten reflektieren und interpretieren rosensprung den Stadtraum durch improvisierte akustische Interventionen zur gleichzeitig laufenden Video Installation „soho walk“ von Friedrich Zorn.

 

60' is a live overdub recording. Within three cycles of 60 minutes rosensprung are interacting through improvisational acoustic interventions with the city noise of Vienna and the simultaneously running video installation "soho walk" by Friedrich Zorn. Thereby creating a fluctuating sound environment reflecting and reinterpreting urban space.

 

rosensprung: Tobias Leibetseder, Gernot Manhart, Roland Czaska, Robert Kern
Guests: Konrad Weißensteiner (Sax),  Alexander Gross (iPhone, Music Studio),  Axel Weinundbrot (Bassoon)

 

Foto von Christian Messner

Erhältlich bei:

amazon

Hoanzl

itunes

und im Fachhandel

 

 

 

60' CD Review von Michael Ternai / mica

Für schlichten und einfach gestrickten Rock war die Wiener Band Rosensprung ja noch nie bekannt. Aber was die vierköpfige Formation auf ihrem neuen Album “60´“ (Blauschacht) auf den Weg bringt, liegt schon sehr weit abseits jeglicher Norm. Mit herkömmlichen (Post-)Rock- oder Popbegrifflichkeiten hat das Ganze schlicht einfach gar nichts mehr zu tun. Was Tobias Leibetseder, Gernot Manhart, Roland Czaska und Robert Kern zelebrieren, ist eine sich von allen Genredefinitionen losgelöste Version expe…

 

Die Wiener und ihre Stadt. 60' CD Review von Rigo Dittmann / Bad Alchemy

ROSENSPRUNG 60' (Blauschacht, B 2011-1): Die Wiener und ihre Stadt. Nachdem Markus Steinkellner & Andreas Tschernkowitsch auf dem Dach der Wiener Bibliothek ihren Urban Loritz Jam (Wire Globe, 2010) inmitten der erwachenden Stadt gespielt haben, interagierte diese ebenfalls Wiener Formation in der Geblergasse vor dem Tonstudio Blauschacht auf Augenhöhe mit dem Alltag im 17. Gemeindebezirk. Tobias Leibetseder, Roland Czaska, Gernot Manhart und Robert Kern improvisieren mit Gitarren, Keyboards, Ba…

 

"And now for..." 60' CD Review von Arnd Müller / Gitarre&Bass

"And now for something completely different." Bei 60' handelt es sich um Mitschnitte einer Live-Performance zum Video "Soho Walk" von Friedrich Zorn in einer Wiener Gasse. Hier treffen Film- und Umgebungsgeräusche auf Klavier, Keyboards, Bass, E-Gitarre, Fagott und Drums/Schlaginstrumente, die ihrererseits wieder bis zur Unkenntlichkeit verfremdet werden.

 

Dreimal je eine Stunde... 60' CD Review von felix / freistil

Dreimal je eine Stunde (siehe Titel) lang spielte die Band auf einer Straße im 16. Wiener Gemeindebezirk im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Soho in Ottakring“. Als Video unter dem Titel „Soho Walk“ filmte die Darbietungen Friedrich Zorn.

 

Kunst als Türöffner einer Musik im öffentlichen Raum... 60' CD Review von Thomas Hein / Concerto

"60' " ist das CD gewordene Ergebnis dreier einstündiger Performances der Wiener Band rosensprung in der Kalvarienberggasse, das als Live-Recording gemeinsam mit der Präsentation der Videoarbeit "Soho Walk" von Friedrich Zorn im Rahmen des Kunstfestivals "Soho in Ottakring" im Mai 2010 entstand. Diese Performance des Quartetts Tobias Leibetseder (Voc, Guit, Keys, Sounds, Lyrics), Gernot Manhart (Bass, Keys, Sounds), Roland Czaska (Guit, Keys, Sounds) und Robert Kern (Drums, Perc) und den Gästen …